Normales Thema Übernahme kosten Kinderprothese (Gelesen: 236 mal)
NaBeDa
Themenstarter Themenstarter
registrierter Gast
*
Offline



Beiträge: 3
Standort: Brandenburg
Alter: 29
Mitglied seit: 31.07.2014
Geschlecht: weiblich
Übernahme kosten Kinderprothese
08.06.2017 um 10:32:41
Beitrags-Werkzeuge
Hallo ,
Ich glaube das Thema würde schon mal beschrieben doch vielleicht hat sich schon mehr ergeben .
Wir beginnen grad mit den abdrücken für eine Prothese für unseren Sohn . Wir sind in der Charité in Berlin . Wir bekam den Heil - und Kostenplan und haben ihn bei der KK eingereicht , leider mit mittelmäßigen Erfolg . Nur eine Beteiligung  Ärgerlich! Nach Telefonaten mit der KK , die in der Zeit auch nochmal mit dem Zahnarzt gesprochen hat , wäre für eine vollständige Übernahme nix zu machen . Wie war es bei euch ? Gibt es keine vollständige kostenübernahme .
Wir wollen kämpfen , aber es uns mit der KK nicht verscherzen .
Lg Nadine
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
walter.k
erfahrener Benutzer
Vereinsmitglieder
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 33
Standort: hattersheim
Alter: 64
Mitglied seit: 02.05.2010
Re: Übernahme kosten Kinderprothese
Antwort #1 - 14.06.2017 um 12:30:57
Beitrags-Werkzeuge
Liebe Nadine
Bei mir war es vor 59 Jahren. Da haben meine Eltern einen Glücksfall getätigt. Durchgedreht Mir wurden, bis zum 18. Lebensjahr, alle Prothesen von der Uni Frankfurt umsonst gemacht. Ich glaube nicht daß das heute noch geht.
Aber: wie bei allen Behörden sitzen da, nicht alle, Stümper auf dem Stuhl.
Bei meinem Antrag auf Schwerbehinderung, der erstmal abgelehnt wurde, habe ich den Sachbearbeiter gefragt, was ist wenn sie oder ihr Kind betroffen ist? Dann machen sie alles damit es funktioniert.
Deshalb, KÄMPFEN -  KÄMPFEN !!!! Du kanst auch die KK wechseln.
Ich hoffe ich habe dir ein bisschen Hoffnung gemacht
LG Walter Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sedi2011
erfahrener Benutzer
Vereinsmitglieder
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 20
Standort: Germering
Mitglied seit: 13.11.2013
Geschlecht: weiblich
Re: Übernahme kosten Kinderprothese
Antwort #2 - 28.06.2017 um 21:13:00
Beitrags-Werkzeuge
Hallo liebe Nadine,

zum Thema Kostenübernahme habe ich hier in Bayern leider auch keine positiven Nachrichten. Wir hatten für unseren Sohn (6 Jahre) bereits eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, bevor wir überhaupt wussten, das er ed hat. Einfach weil ich und auch mein Mann immer Probleme mit den Zähnen hatten. Daher haben wir jetzt echt Glück. Der Betrag, der nicht von der KK übernommen wird, bezahlt unsere Zusatzversicherung komplett. Ich hoffe, dass sich diese Praktiken bei den KK endlich ändert. Vor allem, wenn es um Kinder geht!! Für die kleinen Würmer ist das mit der Prothese ja eh schon speziell.........dann muss man auch noch schauen, wie das alles bezahlt wird!! Drück Euch die Daumen...........vielleicht geht noch was  Zwinkernd
Heike
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Andrea Burk
Forum Moderator
Vereinsvorsitzende
Vereinsmitglieder
Vorstand
*****
Offline



Beiträge: 877
Mitglied seit: 04.08.2006
Re: Übernahme kosten Kinderprothese
Antwort #3 - 28.06.2017 um 21:48:28
Beitrags-Werkzeuge
gute Meldung, Heike. Bitte welche Zusatzversicherung ist das?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bookmarks: del.icio.us Digg Facebook Google Google+ Linked in reddit StumbleUpon Twitter Yahoo